Die drei Sensorfamilien im Vergleich


Produkt ACO DMMS Feuchtemesssystem zur Bestimmung des Wassergehalts von Schüttgütern direkt im Produktionsprozess. DMMS Feuchtemessung zur Bestimmung des Wassergehalts von Schüttgüter direkt im Produktionsprozess. Die Materialfeuchtesensoren arbeiten nach dem kapazitiven Messverfahren. Messbare Materialien: Pellets, Sägespäne, Biomasse, Hackschnitzel, Kaffe, Gips, Kakao und viele mehr. AMMS Feuchtemessung für die Bestimmung des Wassergehalts bzw. der Materialfeuchte von vielen Schüttgütern wie: Biomasse, Pellets, Sägespäne, Hackschnitzel, Holzbretter, Sand, Gips, Beton, Keramik, Mais, Getreide, Kaffe, Kakao und viele mehr. MMS
Familie Digitales Feuchtemesssystem Kompakter Feuchtemesssensor Universeller Feuchtemesssensor
Physikalisches Messprinzip kapazitiv kapazitiv kapazitiv
Sensor Ja Ja Ja
Kalibriersoftware Ja Ja Nein
Zentrale Auswerteeinheit Ja Nein Nein
Beschreibung Digitales Feuchtemesssystem mit bis zu 16 Sensoren pro Auswerteeinheit. Materialumschaltung je Sensor möglich. Einfache Verkabelung durch Bus-Technologie. Messwerte per Profibus DP oder analoger Normsignale. Komfortable Kalibrierung per Software. Sensor mit integriertem Mikroprozessor zur digitalen Verarbeitung der Messwerte, in kompakten Dimensionen. Keine separate Auswerteeinheit notwendig, analoge Ausgangssignale (z.B. 4...20mA) direkt vom Sensor. Komfortable Kalibrierung per Software oder per integriertem Dreh-Encoder. Feuchtemesssensor mit rein analoger Messschaltung. Normierte Analogsignale (4…20mA, 0…20mA oder 0…10V) des Messwerts. Kalibrierung erfolgt per Drehpotentiometer außerhalb des Prozesses.
Mehrere Materialkennlinien Ja Nein Nein
Mittelwertbildung Ja Ja Nein
Temperaturmessung Ja Ja Ja
Betriebstemperatur 4...80°C / optional 4...100°C 0...70°C 4...50°C / optional 4...80°C
Zulassung optional Ex-Zone 22 - -
Messwertübergabe Profibus DP Standard / optional analoge Normsignale Analoges Normsignal (z.B. 4..20mA, 0...10V) Analoges Normsignal (z.B. 4..20mA, 0...10V)
Kalibrierung via Software mit mehreren Materialkennlinien per Software oder integriertem Dreh-Encoder per integrierten Potentiometern
Messart kontinuierlich und Chargenprozess kontinuierlich kontinuierlich
Messfläche Keramik Keramik, Teflon oder Gummi Keramik, Teflon oder Gummi

i