DMMS

Digitales Feuchtemesssystem

Das DMMS (Digital Moisture Measuring System) von ACO kombiniert große Flexibilität, einfache Installation und höchsten Komfort.

ACO DMMS Feuchtemesssystem zur Bestimmung des Wassergehalts von Schüttgütern direkt im Produktionsprozess.

Bis zu 16 Sensoren

Einfache Erweiterung durch Bus-System

Kalibrieren im Prozess

Sensor-Abgleich in eingebautem Zustand

Messwertübertragung

Profibus DP oder Normsignale analog/digital

Verschiedene Materialien

Jeder Sensor hat bis zu 16 Kalibrierkurven

Der ACO MMS Feuchtesensor steht für universellen Einsatz, einfache Installation und bestes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Eigenschaften:

  • Kapazitative Feuchtemessung
  • Bis zu 16 Sensoren pro Auswerteeinheit
  • Temperaturbereich des Messmaterials: 4...80 °C
  • Messwertübergabe: Profibus DP oder Analoge Normsignale (z.B. 4…20mA), optional
  • Materialumschaltung je Sensor
  • Kontinuierliche Messung oder Chargenbetrieb

Varianten:

  • Zulassung für explosionsgefährdeten Bereich, Ex Zone 22
  • Sensor für erweiterten Temperaturbereich, bis 100°C
  • Sensor zur Messung im Silo
  • Sensor zur Messung im Mischer
  • Sensorgehäuse aus säurebeständigem Edelstahl

Download Datenblatt (PDF)

DMMS eignet sich für besonders anspruchsvolle Anwendungen. Bis zu 16 Sensoren kommunizieren digital mit einer zentralen Auswerteeinheit. Einfache Verkabelung durch Bus-Technologie ermöglicht eine simple Erweiterung der Messstellen. Die maximale Länge des Bussystems liegt bei 1.200m, womit selbst sehr weitläufige Produktionsanlagen komplett abgedeckt werden können. Die Kalibrierung erfolgt online und im Prozess, das heißt nach Einbau des Sensors. Somit werden automatisch schon bei der Kalibrierung, alle durch die Einbauposition herrührenden Einflüsse erfasst und direkt kompensiert. Die Messart kann für jeden Sensor entsprechend gewählt werden - ob dieser kontinuierlich oder im Chargenbetrieb, also per externem Start und Stop-Signal, seine Messung durchführt. Weiter ist eine Materialumschaltung je Sensor (bis zu 16 verschiedene Kennlinien) möglich. Die Messwertübergabe erfolgt rein digital per Profibus DP oder mittels Normsignal (z.B. 4…20mA, 0...10V). Bei einem Sensortausch können die Kalibriereinstellungen 1:1 übernommen werden.

Rufen Sie uns an

+49 (0) 7746 9 13 16

Kontakt →

Übrigens:

Kundennähe bedeutet für uns, wir kommen gerne bei Ihnen vorbei, um gemeinsam Ihre Applikation zu begutachten und dann im Dialog die optimale Messposition zu definieren.

i